+++ Das sind unsere Happy Beardeds, temperamentvoll, lustig und liebevoll und ein bischen verrückt. +++

Die Familie


Unser Bearded -  Clan

So fing es an

Erst einmal e i n Bearded, für die Familie, das war unser Bastian. Vom ersten Tag an, waren wir verliebt in ihn.Es dauerte nur ein Jahr und Balou, sein später bester Freund, kam zur Verstärkung hinzu. Da unsere Begeisterung, auch nach diesem süßen Kerl nicht abriss und wir schon Austellungen besucht hatten, ( was uns ehrlich gesagt, bis zum heutigen Tag, nicht viel Spass macht) versuchten wir so viel wie möglich, über den Beardie und die Beardie-Zucht zu lernen. Danach suchten wir eine passende Hündin zu Bastian und fanden unsere Angel.

Nach ein paar Jahren bekam Angel, den ersten Wurf mit Diamont, von den neun Welpen blieb, wie konnte es anders sein, unsere Puppy (Anuschka).

Die nächsten Würfe bekam Angel mit Bastian, sie waren einfach das ideale Ehepaar und von den Welpen, waren wir begeistert.

Nach ein paar Jahren bekam Puppy von Bastian Welpen, vom ersten Wurf, konnte ich mich von – S u g a r – B a b y -, nicht trennen. So ging es weiter und weiter, bis die Beardie-Familie sich auf s i e b e n  süße Wuschel, verstärkt hatte. Angel und Puppy, waren mitlerweile schon im Ruhestand.

Den letzen Wurf, zeugte Bastian bei u n s mit 13 Jahren, von den n e u n Welpen, blieb sein Sohn Icebreaker Iven ( Rocky ), danach ging Bastian in den Ruhestand.

Bastian hat insgesamt fremd- und eigene Deckungen 1 8 6 Welpen und leider ist er, wie auch Angel ( unser Goldstück ), Balou ( unser Dicker und unsere Puppy (unser kleines Püppchen), im Hundehimmel.

Alle vier machten uns viel Freude und wir vermissen sie sehr.

Wir haben jetzt noch Sugar Baby, auch schon im Ruhestand, davon hielten wir Lady, unsere süße Maus und von ihr und Rocky, behielten wir unsere kleine Mandy.

Wir erfreuen uns jeden Tag daran, Wesens- oder äussere Ähnlichkeiten, von ihren Vorfahren, an ihnen zu entdecken.

Wir haben maximal e i n e n Wurf im Jahr und das macht Feude.
Jetzt wird es Zeit,den Bericht über unsere Beardie-Familie zu aktuallisieren.

Es kam in den letzten Jahren, zu einigen Veränderungen,denn von den Würfen Rocky-Lady, haben wir 2001 auch noch News Tinkle Bell (Pinky), als Verstärkung der Gruppe behalten und von dem ersten Wurf Pinky+Benny unsere süße Sweety. Nun waren es wieder sechs Wonneproppen, das war, wie wohl so oft nicht geplant, aber wer kann schon gegen sein Herzflimmern, bei der Betrachtung mancher Welpen ankommen

Noch eine Veränderung.

Im März 2007 kam ein Wurf von Pinky (New Tinkle Bell) und Benjamin, darunter war ein blaues Mädchen und schon war es geschehen.

Sie heißt Blue Angel und nach dem Tode von Sugar, ist die Sechserbande wieder komplett.




















Zurück

Zurück