Hinweise zur Zucht

Vorwort Züchter

Wir als verantwortungsvolle Züchter legen grössten Wert darauf, daß unsere Welpenkinder in die besten Hände kommen und sind bemüht, ihnen den bestmöglichen Lebensweg zu ermöglichen. Wir bieten beste Aufzuchtbedingungen. Unsere Tiere leben mit uns innerhalb der Familie.

Da uns das Wohl all unserer Tiere sehr am Herzen liegt, fragen wir sehr genau nach den zukünftigen Lebensumständen. Wir behalten uns das Recht vor, unangemeldet den Käufer zu besuchen und uns einen persönlichen Eindruck der Lebenssituation zu machen.

Besonders wichtig ist uns die geeignete Wesensart des zukünftigen Besitzers bzw. der zukünftigen Familie. Daher erwarten wir wahrheitsgemässe Angaben.

Die Welpen wissen oft instinktiv, wann sie die Wunschfamilie vor sich haben, zu der sie passen. Und sie zeigen es auch. Dies gilt es zu berücksichtigen.

Der Beardie muss völlig ohne Zwang und nur mit sanfter Stimme erzogen werden. Man muss gelassen bleiben können. Geduldig, verständnisvoll, liebevoll und konsequent muss man mit dem Hund umgehen. Keinerlei Zwangsmassnamen oder aggressive Tonalität.


Bearded

Beardies erobern schnell Ihr Herz.

Der Bearded Collie (kurz Beardie) gehört zu der Gruppe der Hütehunde und stammt ausSchottland. Er ist nicht nur ein freundlicher, sanfter und liebevoller Hund, sondern auch robust, sehr intelligent und aktiv. Ein Hund, der ganz auf seine Menschen eingeht und immer und überall dabei sein will. Er ist jedoch auch sehr sensibel, weshalb die Anforderungen an den Hundebesitzer sehr hoch sind.

Ein Beardie Welpe muss liebevoll erzogen und geführt werden, damit aus ihm ein fröhlicher und ausgeglichener Hund wird. Er ist aufmerksam, lebhaft, selbstsicher und aktiv. Er benötigt viel Beschäftigung und intensive Pflege.

Zu vermeiden sind: Angst, Kummer, Überforderung und Stress.

Dringend zu bedenken:

Bedenken Sie, daß ein Tier kein Spielzeug ist, sondern ein eigenständiges Lebenwesen mit klaren Bedürfnissen. Tolerieren Sie ,daß Ihr Hund sehr anhänglich ist und auch im Urlaub dabei sein will. Bedenken Sie, daß ein Tier durchaus 15 Jahre alt werden kann. Berücksichtigen Sie, daß ein Bearded eine sehr sensible Seele hat und ganz schlimm leiden würde, wenn er seine neue Familie wieder verlassen müsste.

Ein artgerecht gehaltener Beardie bringt viel Schmutz ins Haus und ins Auto. Er verlangt jeden Tag mindestens 2 Spaziergänge, ein Leben lang. Auch brauchen Sie Zeit für schmusen und spielen.

Die Prachtbeete im Garten dürfen nicht wichtiger sein als die Lebensqualität des Tieres. Der Hund wird zwar lernen, gewisse Grenzen zu akzeptieren, doch wird er beim fröhlichen Spielen über Beete toben, Blumen abknicken und Löcher buddeln...

Welpenkauf

Natürlich ist der Hundekauf aus Sicht des Kaufinteressenten in erster Linie eine rein emotionale Entscheidung. Beim Anblick dieser hinreißenden Geschöpfe verschwenden wir sicherlich zunächst keinerlei Gedanken an Rechte und Pflichten. Dennoch bringt der Kauf eines Hundes eine grosse Verantwortung mit sich und ist auch eine juristische Angelegenheit, von daher ist es wichtig zu wissen, worauf es wirklich ankommt.

Der Käufer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei dem verkauften Hund um ein Lebewesen handelt, welches gerade in der Wachstumsphase beständigen Veränderungen unterworfen ist. Auch die Erziehung und Haltung wirken sich ganz wesentlich auf den Zustand und das Befinden des Hundes aus.


Grundsätzliches

Im § 90a des Bürgerlichen Gesetzbuches heißt es:

"Tiere sind keine Sachen. Sie werden durch die besonderen Gesetze geschützt. Auf sie sind die für die Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist."

Da für uns als verantwortungsvolle Züchter gemäss § BGB, unsere Welpenkinder als Lebewesen gesehen werden, denen wir eine bestmögliche Lebensgrundlage sichern wollen, setzen wir an die Kaufinteressenten sehr hohe persönliche Massstäbe und nutzen das Recht auf Vertragsfreiheit.

Kaufvertrag / Bedingungen zum Schutze des Tieres

Unsere Wertevorstellungen und die berdie-Tauglichkeit ist absolute Grundladge unseresKaufvertrages.

  • Wir agieren ausschließlich zum Wohle unserer Welpenkinder
  • Eine Anzahlung auf einen Welpen stellt lediglich eine Reservierungszusicherung dar.
  • Sollten wir aufgrund von Vorgesprächen zu der Überzeugung gelangen, der zukünftige Besitzer ist nicht beardie-geeignet, behalten wir uns ausdrücklich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten.
  • Bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung bzw. Kaufpreisentgegennahme ist und bleibt der Welpe Eigentum des Züchters. Die geleistete Anzahlung wird unverzüglich zurückerstattet, spätestens innerhalb von 14 Tagen.
  • Der Welpe darf nicht in ein Tierheim gegeben oder verschenkt werden.
  • Sollte die Lebenssituation des Käufers sich ändern und der Beradie seine Familie verlässen müssen – gleich aus welchem Grund – muss Kontakt zu uns als Züchter aufgenommen werden. Ein vorrangiges Rückkaufrecht wird uns, den Züchtern ausdrücklich zugestanden. Dies dient zum Schutz des Hundes, damit im Ernstfall eine neue geeignete Familie gefunden werden kann.
  • Der Käufer versichert, dass er über die für die Aufzucht und Haltung eines Hundes notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Möglichkeiten verfügt.
  • Er erklärt weiterhin, dass ihm bekannt ist, dass insbesondere junge Hunde tier- und artgerecht aufgezogen und gehalten werden müssen und unter keinen Umständen überfordert und oder isoliert werden dürfen.
  • Der Käufer verpflichtet sich zur Haltung mit Familienanschluss und zur Sozialisierung des Hundes mit weiteren Personen und Artgenossen.

Der Käufer bestätigt insbesondere, dass ihm die für die Hundehaltung und - zuchtmaßgeblichen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes und der aufgrund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen (insbesondere die „Tierschutz- Hundeverordnung“) bekannt sind und er sich in Bezug auf den Hund an diese Vorschriften halten wird.

Rücktrittsrecht des Verkäufers

Der Verkäufer ist berechtigt von dem Kaufvertrag zurückzutreten, wenn der Käufer bei den oben angegebenen Absätzen vorsätzlich oder grob fahrlässig falsche Angaben gemacht hat und durch die Übergabe und den Verbleib des Hundes beim Käufer die Gesundheit oder das Leben des Hundes gefährdet ist. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Unzumutbarkeit der Abgabe eines Welpen nach eigenem Ermessen zu bewerten. Der Rücktritt muss innerhalb eines Monats, nachdem der Verkäufer von den rücktrittsbegründenden Tatsachen Kenntnis erlangt hat, schriftlich erklärt werden. Das Recht zum Rücktritt des Verkäufers erlischt 3 Jahre nach der eventuell bereits erfolgten Übergabe des Hundes.

Sonstige Rechte des Verkäufers, die sich daraus ergeben, daß der Käufer falsche Angaben gemacht hat und/oder ein unwahres trügerisches Charakterbild vorgespielt hat, bleiben unberührt.

April 2015



Zurück